Meldung vom 27. Mai 2019

Zugabe im Hoftheater: Die Puppen tanzen in diesem Jahr einen Tag früher

Besucherinnen und Besucher der 125. Kieler Woche (22. bis 30. Juni) können sich in diesem Jahr auf 125 Neuigkeiten freuen, einige davon auch im Hoftheater im Hiroshimapark. Täglich verzaubern dort Figurentheater, Wandelkonzerte, Tanz- und Jazzabende große und kleine Zuschauerinnen und Zuschauer. Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei.

Eine der prominentesten Neuigkeiten dieses Kieler-Woche-Jubiläumsjahres ist ein ganz besonderer Schirmherr, der das Hoftheater am Sonntag, 23. Juni, um 14 Uhr gemeinsam mit Oberbürgermeister Ulf Kämpfer eröffnet: Herr von Bödefeld aus der Sesamstraße. Abends um 18 Uhr können Fans die bekannte Puppe mit der orangefarbenen Rastafrisur bei einem Meet and Greet treffen und ein grimmiges Selfie mit ihr machen. Ganz nach Bödefelds Motto: „So viel Zeit muss sein.“

Freundinnen und Freunde des Figurentheaters müssen sich in diesem Jahr aber nicht bis zur offiziellen Eröffnung am Sonntag gedulden, die Puppen im Kieler-Woche-Hoftheater tanzen erstmals einen Tag früher. Bereits am Nachmittag des ersten Sonnabends, 22. Juni, zeigt das Figurentheater Wolkenschieber um 14.45, 16 und 17.15 Uhr das Stück „Es kam aus Übersee“, eine Geschichte von Fremdsein und Freundschaft. Zu diesen Uhrzeiten finden an allen Tagen der Kieler Woche Vorstellungen des Kinder-Figurentheaters statt – von Sonnabend, 22. Juni, bis Sonntag, 30. Juni.

Die weiteren Vorstellungen für Kinder: Am Sonntag, 23. Juni, nimmt  das Figurentheater Neumond junge Entdeckerinnen und Entdecker mit auf die mutigen Abenteuer von „Robinson Kruse“. Das Theater Maren Kaun erzählt am Montag, 24. Juni, die komische Geschichte „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“. Um Freundschaft geht es am Dienstag, 25. Juni, in der Geschichte des Figurentheaters Marmelock „Eliot und Isabella und das Geheimnis des Leuchtturms“. Garantiert nicht zum Einschlafen ist die Version der Geschichte von „Dornröschen“, die das Theater Anna Rampe am Mittwoch, 26. Juni, zeigt. Tierisch wird es am Donnerstag, 27. Juni, wenn das Buchfink-Theater seine Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf „Kuscheltierische Abenteuer“ nimmt. „Maximiliane und der Hühnergott“ heißt die Geschichte, die das Theater LaKritz am Freitag, 28. Juni, erzählt. Am Sonnabend, 29. Juni, nimmt der Puppenspieler Marc Schnittger begeisterte Globetrotterinnen und Globetrotter mit auf „Die Weltreise“. Zum Abschluss zeigt das Theater Fadenschein am Sonntag, 30. Juni, die tierisch schöne Geschichte „Der Vogel im Schnee“.

Auch das ist eine der 125 Neuigkeiten der 125. Kieler Woche: Am Mittwoch, 26. Juni, wird es zum ersten Mal eine Female Speakers Night im Hoftheater geben. An diesem Abend versprühen drei ganz unterschiedliche Frauen (und eine Dame) mit spannenden und unterhaltsamen Themen ihre Frauenpower: die Kieler Rechtsanwältin und ‚Juramama‘ Nina Straßner, Poetry-Slammerin ‚Khaaro‘, Autorin und ‚Schlagfertigkeitsqueen‘ Nicole Staudinger und eine alte, exzentrische Dame, gespielt von der Schauspielerin Nicole Weißbrodt.

Neuerungen gibt es nicht nur im Bühnenprogramm, das Kieler-Woche-Hoftheater putzt sich in diesem Jahr auch optisch neu heraus. Große Schirme zieren ab sofort die Freisitzfläche im Hiroshimapark, das Hoftheater wird umfangreich dekoriert und bekommt übersichtliche Hinweistafeln, die das jeweilige Tagesprogramm zeigen. Nach dem Stillsitzen im Theater können sich die kleinsten Besucherinnen und Besucher in der beliebten Sandkiste auf dem Rasen austoben, die in diesem Jahr noch größer ist.

Auch die Erwachsenen kommen in der 125. Kieler Woche auf ihre Kosten: Bereits am Freitag, 21. Juni, lädt das Hoftheater zum freien Warmtanzen beim Salsa ein. Am Dienstag, 25. Juni, dürfen sich Besucherinnen und Besucher des größten Sommerfestivals im Norden Europas im Swingtanzen ausprobieren und am Freitag, 28. Juni, werden die Tanzbeine zur Tangomusik geschwungen. Alle offenen Tanzabende finden um 19 Uhr statt.

Auch am Donnerstag, 27. Juni, um 20 Uhr wird trainiert, dann sind die Lachmuskeln der Zuschauerinnen und Zuschauer gefordert. Die Puppenspielerinnen und -spieler Jens Heidtmann, Christoph Buchfink und Nicole Weißbrodt laden zur zweiten Puppet Comedy im Hoftheater ein.

Drei Jazzabende erwarten die musikbegeisterten Gäste in diesem Jahr jeweils um 20 Uhr: Am Sonnabend, 22. Juni, spielt das Philipp Broda Trio aus Kiel; am Sonntag, 23. Juni, das Kieler Duo DeepBlue und am Montag, 24. Juni, begeistern Lene Kraemer und Stephan Scheja alle Jazz-Fans im Hoftheater. Am Sonnabend, 29. Juni, sorgt die Band Variomatix mit Funk-Musik für Stimmung im Hiroshimapark.

Umrahmt werden die vielfältigen musikalischen Darbietungen und Theater-Inszenierungen auch in diesem Jahr von den Wandelkonzerten des Philharmonischen Orchesters Kiel. In kleinen Ensembles verzaubern die Musikerinnen und Musiker an fast allen Tagen der Kieler Woche ihr Publikum mit klassischer Musik und allem, was ihnen noch gefällt. Die kleinen Konzerte finden fast täglich um 14 und 18 Uhr statt. Am Donnerstag, 27. Juni, um 18 Uhr übernimmt der Kieler Gitarrist Enzo Galli die Bühne im Hiroshimapark. Am Freitag, 28. Juni, um 18 Uhr geben die jungen Sängerinnen und Sänger des A-Cappella-Quartetts Four Harmony ihr musikalisches Können zum Besten.

Kulinarisch werden die Gäste des Hoftheaters im Hiroshimapark auch in diesem Jahr von der Liseis Eisdiele verwöhnt. Dort können sich die Besucherinnen und Besucher mit Fair-Trade-Kaffee und hausgemachtem Eis stärken, auf Wunsch auch vegan.

Das Kieler-Woche-Hoftheater ist seit 2006 ein beliebter Rückzugsort für kulturinteressierte Besucherinnen und Besucher, fernab des Trubels der Kieler Woche. Das Projekt wurde von der Landeshauptstadt Kiel und Andreas Schauder vom lüdemann-theater als künstlerischer Leiter ins Leben gerufen. Seit neun Jahren werden die anspruchsvollen Vorführungen im Hoftheater zudem vom Kieler-Woche-Förderverein präsentiert.

Pressemeldung 419/27. Mai 2019/jm


Das Kieler-Woche-Meldungsarchiv durchsuchen

Freitextsuche
Zeitraum von
Zeitraum bis
Kategorieauswahl
Absenden oder leeren
Kieler-Woche-Meldungen abonnieren
Auch interessant
Medienkontakte Kieler Woche

   
 

Kerstin Graupner, Pressesprecherin
0431 901-1007
 

Arne Gloy
0431 901-2406

 

Medienkontakt Regatten

Sprecher der Kieler-Woche-Regatta-Organisation: Hermann Hell
 
0172 260 93 50


Festnetz bis 21. Juni 
0451 89 89 74
 
Festnetz ab 22. Juni 
0431 24 015-11
Fax 0431 24 015-25