Meldung vom 7. Juni 2019

Kieler-Woche-Musikprogramm 2019: Weit mehr als 125 Stars und Sternchen auf den Bühnen

Von Wacken bis zum Nürburgring haben Musikfans auch in diesem Jahr die Qual der besten Festival-Wahl. Dabei ist die Antwort doch so einfach: Kein Musikevent bietet mehr Auftritte und einen größeren Stilmix als die Kieler Woche. Zum 125. Jubiläum präsentiert die Segel- und Festivalwoche große Stars, junge Talente und beliebte „KiWo“-Stammgäste. Gut 20 Bühnen zwischen Schilksee und der Hörn sorgen mit rund 400 Konzerten für den Sound der Kieler Woche.

Zu den Headlinern auf den großen Bühnen gehören in diesem Jahr Cassandra Steen, MiA. und Klaus Lage mit der Big Band der Bundeswehr (Rathausbühne); Kelvin Jones, Michael Schulte und Tiffany (NDR auf der Rathausbühne); Johannes Oerding und Tokio Hotel (R.SH-Bühne an der Hörn); MC Fitti und die Antilopen Gang (delta-radio-Bühne an der Hörn); sowie Ugly Kid Joe, Emil Bulls und Knorkator (Radio Bob! Rockcamp). Ein besonderer Höhepunkt ist das Classic-Open-Air mit Laith Al-Deen und dem Philharmonischen Orchester Kiel auf der Rathausbühne.

Die meisten Konzerte sind „umsonst und draußen“, nur die „gewaltig leise“-Abende auf der Krusenkoppel kosten Eintritt. Das Konzert von Axel Prahl ist bereits ausverkauft. Karten gibt es zum Beispiel noch für die Auftritte von Tim Fischer, Funny van Dannen, Laing oder Kitty, Daisy & Lewis.


Junge Bühne: Lokaler Nachwuchs und „Laut gegen Nazis“


Auch die kleineren Bühnen haben viel zu bieten. Vor allem die Junge Bühne im Ratsdienergarten hat sich in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Treffpunkt für junge (und junggebliebene) Musikfans entwickelt. Auch in diesem Jahr sorgen die von einer Fachjury und Musikfans ausgewählten Nachwuchsbands für beste Stimmung abseits des musikalischen Mainstreams.

Die Junge Bühne wird vom Amt für Kinder- und Jugendeinrichtungen der Landeshauptstadt Kiel mit seinen Kinder-, Jugend- und Mädchentreffs geplant und organisiert. Wichtig ist den Organisatoren die Vielfalt. So gibt es neben Ska und Punk, Hip-Hop, House, Rock und Metal auch Singer und Songwriter zu hören.

Für die Bands ist es eine perfekte Gelegenheit, Bühnenerfahrung zu sammeln. Aber auch bereits überregional bekannte Künstler bereichern das Programm – zum Beispiel der amerikanische Songwriter Joe McMahon (Dienstag, 25. Juni). Am Freitag, 21. Juni, holt die Junge Bühne die Hamburger Hip-Hopper Eljot Quent und die Ska-Punker von Rantanplan in den Ratsdienergarten.

Musik abseits des Mainstreams gibt es während der Kieler Woche auch in der Pumpe zu hören. Die „Showbox“ öffnet abends ab 23 Uhr die Türen für laute Aftershow-Konzerte zwischen Punk, Metal und Grunge.


Coverbands, DJs und ruhige Töne

In der Pirate World am Asmus-Bremer-Platz, auf der Netuse-Bühne am Hauptbahnhof, im neu gestalteten REWE „Unser Norden“-Dorf im Prinzengarten und in der Goslings Dark’n’Stormy Bar im Olympiazentrum Schilksee spielen Cover- und Partybands jeden Kieler-Woche-Abend die größten Hits von Stars wie Joe Cocker, Johnny Cash, Deep Purple oder den Rolling Stones.

Partybands und DJs heizen auch bei der Seeburg AHOI! an der Kiellinie ein. Ein Stückchen weiter entlang der Kiellinie stehen beim Woderkant Festival wieder junge Indie- und Hip-Hop-Bands sowie lokale DJs auf der Bühne. Auch beim Muddi Markt am Lorentzendamm kann zu DJ-Sets von Elektro über Hip-Hop bis Soul getanzt werden. Am Sonnabend, 22. Juni, präsentiert der Kieler Reggaesänger Jahfro sein erstes Album „Farbenfroh“ bei „Muddi“.

Ruhigere Töne von Jazz bis Klassik stehen beim Kieler-Woche-Hoftheater im Hiroshimapark im Mittelpunkt. Entspannt geht es auch auf der neuen Schiffsbühne am Germaniahafen zu, wo Besucherinnen und Besucher sich auf Blues, Akustik-Pop und maritime Folk Music freuen können. Am Freitag, 28. Juni, findet dort ein Friedenskonzert unter dem Motto „Give peace a chance!“ statt.

Und natürlich darf einer bei keiner Kieler Woche fehlen: DJ Gary legt auch im Jubiläumsjahr jeden Tag auf der Haifischbar-Bühne am Alten Markt auf – Kult pur!


Eine Auswahl der Auftritte auf den Musikbühnen (Stand 7. Juni):


Freitag, 21. Juni: Kiel Singt auf der Kieler Woche (Rathausbühne); Kelvin Jones (NDR auf der Rathausbühne); Jonas Blue (R.SH-Bühne an der Hörn); Thundermother (Radio Bob! Rockcamp); „Laut-gegen-Nazis-Tag“ mit Eljot Quent und Rantanplan (Junge Bühne)

Sonnabend, 22. Juni: Cassandra Steen (Rathausbühne); Rogers (Radio Bob! Rockcamp); Axel Prahl & das Inselorchester (Krusenkoppel, ausverkauft); Plastic Skanksters (Showbox in der Pumpe); Jahfro (Muddi Markt)

Sonntag, 23. Juni: Michael Schulte (NDR auf der Rathausbühne); Johannes Oerding (R.SH-Bühne an der Hörn); The New Roses (Radio Bob! Rockcamp); Kitty, Daisy & Lewis (Krusenkoppel); Nervling (Goslings Dark’n’Stormy Bühne im Olympiazentrum Schilksee)

Montag, 24. Juni: Die 8. Lange Kieler-Woche-Blues-Nacht (Rathausbühne); MC Fitti (delta-radio-Bühne an der Hörn); Ugly Kid Joe (Radio Bob! Rockcamp); Mambo Kurt (Radio Bob! Rockcamp); United Four (Pirate World am Asmus-Bremer-Platz);

Dienstag, 25. Juni: MiA. (Rathausbühne); Josh. (delta-radio-Bühne an der Hörn); Ofenbach (delta-radio-Bühne an der Hörn); While She Sleeps (Radio Bob! Rockcamp); Tim Fischer (Krusenkoppel); Joe McMahon (Junge Bühne)

Mittwoch, 26. Juni: Querbeat (Rathausbühne); Fatoni (delta-radio-Bühne an der Hörn); Antilopen Gang (delta-radio-Bühne an der Hörn); Emil Bulls (Radio Bob! Rockcamp); Funny van Dannen (Krusenkoppel); Boerney & die Tri Tops (Seeburg AHOI! an der Kiellinie)

Donnerstag, 27. Juni: Big Band der Bundeswehr feat. Klaus Lage (Rathausbühne); Kool Savas (delta-radio-Bühne an der Hörn); Knorkator (Radio Bob! Rockcamp); Laing (Krusenkoppel); Enzo Galli und Freunde (Kieler-Woche-Hoftheater im Hiroshimapark)

Freitag, 28. Juni: Classic-Open-Air mit Laith Al-Deen und dem Philharmonischen Orchester Kiel (Rathausbühne); Tears for Beers (Rathausbühne); Tokio Hotel (R.SH-Bühne an der Hörn); Y’akoto (Krusenkoppel); Friedenskonzert „Give peace a chance“ (Schiffsbühne am Germaniahafen); Leo in the Lioncage (Woderkant Festival an der Kiellinie); The Line Walkers (REWE „Unser Norden“-Dorf im Prinzengarten)

Sonnabend, 29. Juni:
Tiffany (NDR auf der Rathausbühne); Demons & Wizards (Radio Bob! Rockcamp); The Ukulele Orchestra of Great Britain (Krusenkoppel)

Sonntag, 30. Juni: Kaizaa (Radio Bob! Rockcamp); basta (Krusenkoppel); Sent to Finland (Woderkant Festival an der Kiellinie); West Wind (Bühne Haifischbar am Alten Markt); Chilli Con Pepper (Netuse-Bühne am Hauptbahnhof)

Mit dem AIDA-Abschlussfeuerwerk geht die 125. Kieler Woche am Sonntag, 30. Juni, zu Ende. Auch das Spektakel am Kieler-Woche-Himmel wird natürlich musikalisch begleitet.
 

Pressemeldung 461/7. Juni 2019/ari


Das Kieler-Woche-Meldungsarchiv durchsuchen

Freitextsuche
Zeitraum von
Zeitraum bis
Kategorieauswahl
Absenden oder leeren
Kieler-Woche-Meldungen abonnieren
Auch interessant
Medienkontakte Kieler Woche

   
 

Kerstin Graupner, Pressesprecherin
0431 901-1007
 

Arne Gloy
0431 901-2406

 

Medienkontakt Regatten

Sprecher der Kieler-Woche-Regatta-Organisation: Hermann Hell
 
0172 260 93 50


Festnetz bis 21. Juni 
0451 89 89 74
 
Festnetz ab 22. Juni 
0431 24 015-11
Fax 0431 24 015-25